Freitag, 10. Juni 2016

Catrice - Allround Contouring Palette



Hallo meine lieben Leser,
Mein letzter Post über die Concealer Palette ebenfalls von Catrice, sollte diesen Post bereits ankündigen. Ich habe mir gedacht diese beiden Posts gehören einfach zusammen. Erst abdecken und dann kontorieren. Und dies dann noch mit zwei Paletten von derselben Marke, die bis auf die Creme Palette fast identisch sind. Wer Beauty liebt besitzt meist beides und ich möchte heute eine weitere Catrice Möglichkeit vorstellen. Vielleicht hat der Eine oder Andere bereits gemerkt, das ich bei Drogeriekosmetik sehr auf Catrice Produkte fixiert bin und so muss ich ständig ein neues Produkt testen. Nun zur der Palette.

Wie ich gerade schon erwähnt habe, ist das Design der beiden Paletten wirklich sehr ähnlich, aber genau das gefällt mir wirklich sehr. Das schmale Design passt auch in die kleinste Kosmetiktasche. Außerdem ist die "Verpackung" wirklich stabil, kann nicht brechen oder mal in der Tasche aufgehen. Auf der Unterseite der Palette ist eine Anleitung. Dort wird gezeigt und beschrieben, wo welcher Ton angewendet werden soll.

Nun zu dem Cremigen Part.  Die Palette besteht auch wie die Concealer Palette aus 5 verschiedenen Tönen. Sie umfasst zwei helle und zwei dunkle Töne. Dazu kommt noch ein Highlighter, welcher sich ganz rechts auf der Palette befindet.

Fangen wir doch gleich mit dem Higlighter an. Im Gegensatz zu den anderen Tönen ist der Highlighter schimmernd und die anderen Töne matt, allerdings sollte dies ein Higlighter auch sein. Auftragen soll man den Higlighter über den Wangenknochen und in der Augenpartie, im inneren Augenwinkel und unter dem Augenbrauenbogen. Dazu lässt sich der Highlighter wirklich sehr gut verblenden und verliert dabei kein Schimmer. Allein die Deckkraft hätte ich etwas zu bemeckern, aber dies kann man wirklich gut mit einem der hellen Töne beheben.

Der hellere Ton von den Beiden, welcher sich in der Mitte befindet, ist genau mein Hautton. Wie schon erwähnt kombiniere ich diesen Ton auch mit meinem Highlighter und benutze ihn nicht nur zum konturieren. Beide hellen Töne sind zum konturierern geeignet, welchen ihr benutzten müsst hängt von eurem Teint ab. Auftragen soll man sie in der T-Zone, am Kinn, am unteren Rand des Gesichts (unterhalb der Wangenknochen) und jeweils in einem Dreieck unter den Augen. 

Fehlen nur noch die dunkleren Töne. Die beiden Töne unterscheiden sich erstmal kaum. Erst beim Auftragen auf die Haut bemerkt man, dass der Linke Ton etwas mehr grau enthält und der Rechte ein etwas wärmer wirkt. Ich favorisiere den gräulicheren Ton von beiden, da ich ihn als passender zu meiner Haut empfinde. Auftragen soll man ihn Oberhalb der Stirn, kurz vor dem Haaransatz, dann auf den Wangenknochen und am unteren Rand des Gesichtes. Als letztes noch am Rand des Nasenrückens. Nur noch verblenden und schon ist das Konturieren fertig.

Im Rückblick auf die Palette bin ich wirklich sehr zufrieden. Für mich persönlich hätte ich lieber einen zweiten gräulichen Braun Ton anstelle des warmen. Aber sonst gibt es für mich nur positives und ich werde die Palette mit Freude weiter benutzen. Ich hoffe dem Einen oder Anderen gefällt die Palette und überlegt sich selber sie anzuschaffen. Sie ist wie auch die Concealer Palette von Catrice überall zu kaufen, wo auch Catrice vertreten ist, sprich DM, Rossmann etc. und kostet lediglich 3,99€.

Keine Kommentare: