Mittwoch, 27. April 2016

Frühling Dekoration - Endlich weg mit dem Winter ♥

Hallo meine Lieben,
heute habe ich mir das Wetter angesehen und einfach nur gedacht, eigentlich ist noch Winter, da es bei uns tatsächlich noch geschneit hat und das am 27. April. Deswegen habe ich mir gedacht, du kannst doch wenigstens Frühlingsstimmung in dein Zimmer bringen. Doch wie gestaltet man sein Zimmer eigentlich perfekt für den Frühling? Das erste was mir in den Kopf kommt, wenn ich an Frühling denke, sind Blumen, die dürfen auf keinen Fall fehlen. Genauso wie viel Farbe und Wärme, nach dem kalten weißen Winter. Ich selber habe mich für die Rosanefarbfamilie entschieden, da ich finde, das Vieles in dieser Farbfamilie blüht. Natürlich könnt ihr auch jede andere Farbe oder Farbfamilie für die folgenden Deko-Tipps nehmen. Mir selber war es wichtig nicht viel Geld dafür auszugeben.

Als erstes habe ich mir im Internet verschiedene Bilder in rosa Tönen gesucht, natürlich mussten Sie mir auch gefallen. Wenn man ca. 10 -15 Bilder gefunden hat, kann man diese schon ausdrucken. Ihr könnt aber auch mehr Bilder auswählen. Als nächstes könnt ihr euch alte Bilderrahmen suchen oder günstige kaufen. Ich hab meine von Ikea, 7Stück für ca. 7€. Gefällt euch der Ton der Bilderrahmen nicht, könnt ihr Sie einfach in eurer Lieblingsfarbe anmalen. Ich wollte meine mit dem gleichen rosa Ton anmalen, wie meine eine Wand, zufälliger Weise hatten die Bilderrahmen, genau diese Farbe. Der nächste Schritt ist ziemlich einfach: Ihr positioniert die Bilder so im Rahmen, wie ihr es gerne haben wollt und überlegt dann noch wie ihr sie an die Wand anordnen wollt, noch anbringen und fertig.


Habt ihr noch ein paar Bilder über und wollt diese auch gerne verwenden? Da habe ich noch eine weitere Idee. Dafür braucht ihr auch nur eine alte Lichterkette und ein paar Wäscheklammern. Ich habe die Wäscheklammern (Holz) in rosa angemalt. Dann anschließend die Bilder entlang der Lichterkette platziert und sie dann mit den Wäscheklammern daran befestigt. Die Länge und Anzahl der Bilder bleibt auch da euch überlassen. Auch 3 Fotos können schon schön aussehen.


 

Ihr habt Tüten von Victoria´s Secret, Mac, Chanel, etc habt keine Verwendung für sie, aber wollt sie auch nicht wegschmeißen? Dann ist dieser Trick perfekt für euch geeignet. Auch hier brauch ihr nur eure Tüten und einen Bilderrahmen. Eventuell müsst ihr eure Tüte etwas zerschneiden probiert es aber erst einmal vorher. Eine Victoria´s Secret Tüte in einem Bilderrahmen, endlich ein Verwendungszweck und es sieht dazu noch hübsch aus.

 


Als letztes kann ich nur als Tipp geben, kleine Accessoires, Teelichter und Blumen tragen immer noch das gewisse Etwas zu der Dekoration bei. Auch ein alter Katalog kann ein schönes Extra sein. Ich hoffe ich konnte den ein oder anderen inspirieren. Viel Spaß beim dekorieren ♥


Sonntag, 17. April 2016

Gesichtsmasken - Halten Sie wirklich was Sie versprechen?



Hallo ihr lieben,
heute soll es einmal rund um das Thema Gesichtsmasken gehen, wie gut diese wirklich für die Haut sind und was man vermeiden sollte. Ich denke, dass das gar kein so kleines Thema ist, da viele Mädchen, Frauen, selbst Männer sie benutzen und eigentlich nicht wissen, ob sie ihre Haut verwöhnen oder ihr pure Schadstoffe drauf klatschen.

A pro pro Schadstoffe, oftmals ist es wirklich so, dass eine Gesichtsmaske mehr Schadstoffe als Pflege ist. Was der Nutzer nicht weiß, viele Masken enthalten Stoffe, die Allergien auslösen. Wer auf seiner Gesichtsmaske den Stoff "Formaldehyd" liest, sollte diese dann doch vielleicht aussortieren, denn dieser Stoff ist tatsächlich Krebserregend und das ist einem die Hautpflege dann doch nicht mehr Wert. Enthalten ist das Formaldehyd zum Beispiel in der "Nivea Visage Verwöhnende Honig-Creme-Maske". Heutzutage verzichten die meisten Hersteller auf diesen Stoff, doch in      dieser Maske kommt er vor und das nicht nur ein wenig.

Eine pflegende Gesichtsmaske, die dazu auch noch gut riecht? Besser geht es nicht mehr, denkt man sich da. Natürlich hat auch das seinen Nachteil. Viele Masken enthalten so genannte polyzyklische Moschus Verbindungen (künstliche Duftstoffe), welche sich im Fettgewebe anreichern. Das ist z.B. bei der Maske "Bio Specific Beruhigende Wohlfühlmaske" von Yves Rocher so.  Auch manche Duftstoffe haben den Nachteil, dass sie Allergien auslösen. Selbst die teuren Marken, wo man für eine Gesichtsmaske (15ml) 2-5€ bezahlt, beinhalten diese. Ein gutes Beispiel ist die "Nutri Intense" Maske von Lancôme.

Aber wieso denn teuer und mit Schadstoffen, wenn es doch auch günstig und ohne geht? Gute und trotzdem günstige Produkte, findet man schon in jeder Drogerie, egal ob Rossmann, Müller oder DM. Eine gute Alternative wäre die "Rival de Loop Oliven Maske mit Lotusextrakt" von Rossmann. Sie und ähnliche Produkte bekommt man günstig schon unter einem Euro (pro 15 Milliliter). Ansonsten einfach mal hinten auf die Packung gucken, einen Verkäufer/in fragen, sich selber im Internet schlau machen oder einfach selber eine Gesichtsmaske herstellen.
Inzwischen kann man fast alles selbst herstellen, und erzielt ähnliche, teilweise auch bessere, Ergebnisse. Das funktioniert natürlich auch bei Gesichtsmasken. Deswegen möchte ich euch 3 Gesichtsmasken vorstellen.

    
Gesichtsmaske Nr. 1

Die 1.Maske ist eine Tomaten-Honig Maske. Dafür braucht ihr:


·        -1/2  Tomate
·        -1 TL. Honig
      -gegebenfals etwas Mehl


Die Tomate sollte zuerst klein püriert werden, sodass keine großen Stückchen mehr über sind. Als nächstes gibt ihr den Teelöffel Honig dazu. Wenn die Maske für euch noch zu flüssig ist, könnt ihr je nach Gefühl etwas Mehl dazugeben. Dann auftragen und etwa 20-30min einwirken lassen. Die Gesichtsmaske ist für normale und unreine Haut geeignet. Zum einen hat die Tomate viele Vitamine, unter anderem wirkt sie aber auch porenverengend, erfrischend und zieht überschüssige Fette aus der Haut.


Tomaten-Honig Maske





















Gesichtsmaske Nr. 2
Die 2.Maske ist eine Honig-Joghurt Maske. Ihr braucht dafür:


·        -1 1/2 EL.  Naturjoghurt
·        -1 TL. Honig


Das vermengt ihr ganz einfach beides, tragt es auf die Haut auf und lässt es ca. 10min einwirken. Die Gesichtsmaske ist sehr Feuchtigkeits spendend, außerdem lindert Sie Rötungen und Entzündungen, da Honig anti-bakteriell wirkt.



Joghurt- Honig Maske
 




















Gesichtsmaske Nr. 3
Die 3. Maske ist ebenfalls sehr Feuchtigkeitsspendend. Hierbei handelt es sich um eine Gurken-Joghurt Maske. Auch dafür braucht ihr nicht viel:


·        -1/3 Gurke
·        -2 EL. Joghurt


Zunächst wird die Gurke auch wieder klein püriert. Dann einfach mit den Joghurt vermengen. Die Gesichtsmaske ca. 10min einwirken lassen und dann einfach abspülen. Die Gurke spendet super Feuchtigkeit, da sie hauptsächlich aus Wasser besteht, daher ist die Maske auch für trockene Haut geeignet. Für doppelte Erfrischung, könnt ihr noch 2 Gurkenscheiben auf die Augen legen.

Gurken-Joghurt Maske
 























Als letztes habe ich noch einen kleinen Tipp für weiche Lippen. Während ihr die Maske einwirken lasst, könnt ihr entweder Vaseline oder Honig auf eure Lippen streichen, dadurch werden die Lippen so zart und weich, wie noch nie. Ich hoffe da ist für jeden etwas dabei :)
        

Montag, 11. April 2016

Glossybox - April 2016



Hallo ihr lieben,

ich habe mich nach vielem Überlegen und vielem hin und her, dann doch dazu entschieden mir die Glossybox zu bestellen. Für den ein oder anderen der jetzt nicht weiß was die Glossybox überhaupt ist, mag ich es einmal erklären.

Die Glossybox ist eine kleine Box, die man nach Abonnement, einmal im Monat, ca. zwischen dem 7. und dem 13., im Briefkasten findet. In ihr enthalten sind 5 kleine oder große Beauty Produkte, wovon 2-3 der Produkte in jeder Box enthalten sind und der Rest von Box zu Box variiert. Die Box kostet 15€ im Monat, man kann sie aber auch direkt für eine bestimmte Zeit abonnieren, wo der Preis ein wenig sinkt. Der Preis der in der Box enthaltenen Produkte ist meist um einiges höher als die 15€, die man dafür bezahlt, also wirklich ein Schnäppchen, vorausgesetzt man findet Gebrauch für jedes Produkt. Direkt nach dem abonnieren, soll man einen kleinen Fragebogen ausfüllen, damit die Produkte in der Box besser auf einen abgestimmt werden können, was ich persönlich für eine wunderbare Idee halte. Auch der Versand hat bei mir innerhalb von 2 Tagen erfolgt, was meiner Meinung nach sehr schnell ist. Die Glossybox gibt es aber auch in anderen Variationen, z.B Glossybox Men, was sich von selber erklärt, diese bekommt man vierteljährig für den selben Preis. Aber nun zu meiner Glossybox:)



Produkt Nummer 1
Bei dem ersten Produkt handelt es sich um ein Naturkosmetikprodukt, eine reinigende Maske von Claire Fisher, zu der ich mich gleich ein bisschen schlau gemacht hab. Ein großer Pluspunkt ist wirklich, dass sie Naturkosmetik ist. Sie basiert auf Tonerde mit pflanzlichen Extrakten aus Aloe Vera und Hamamelis. Die Maske spezialisiert sich auf Mischhaut und fettiger Haut mit Unreinheiten, sie soll dazu größere Poren verfeinern und die gestresste Haut beruhigen. Einmal kam ich auch schon dazu sie zu testen. Die Konsistenz der Maske war sehr leicht, wie bei einer Creme, und ließ sich auch genauso gut auf der Haut verteilen. Sehr überraschend für mich, war der wirklich angenehme Geruch, denn ich echt nicht erwartet hätte, da viele Masken eher unangenehm riechen. Dieser Geruch roch aber einfach frisch. Genauso erfrischend war die Maske auch auf der Haut. Nach 15-20 Minuten einwirken lassen, folgte dann das abspülen. Auch dies erwies sich als ganz leicht. Nach der Maske muss ich nun sagen, dass meine Haut wirklich weich ist. Ob ein Unterschied zu erkennen ist, lässt sich nach einmaligen testen schwer sagen, jedoch werde ich sie jetzt öfter benutzen und auf ein positives Ergebnis hoffen.

Claire Fisher - Reinigende Maske - ca. 8,97€/30ml - Originalprodukt 14,95€/50ml 




Produkt Nummer 2

Das 2. Produkt ist ein Deodorant von Rexona, das Cool Fresh Women. Das Deo selber ist in einer "compressed" Dose, was natürlich sehr Verpackung´s einsparend ist, also schon mal ein kleiner Pluspunkt. Was sich ebenfalls als gut erweist, das Deo hat 0% Aluminiumsalze, da man Verdacht schöpft Aluminiumsalze würden Brustkrebs oder die Alzheimer-Erkrankung anregen. Das Produkt selber habe ich auch schon getestet, es soll nach Grapefruit und Wassermelone riechen, wovon ich aber bis jetzt nichts bemerkt habe und mir der Geruch eher unangenehm in der Nase liegt. Zudem soll das Deo 24h vor unangenehmen Körperruch schützen. Ich selber denke, dass kaum ein Deo wirklich so lange anhält, genauso wenig wie dieses. Trotzdem erfüllt das Deo seinen Zweck und es gibt nichts wirklich dagegen einzuwenden.

 Rexona - Cool Fresh Compressed Deo- Originalprodukt 2,19€ / 75ml






Produkt Nummer 3
Ein Produkt von être belle, eine Marke die mir bis jetzt unbekannt war. Hierbei handelt es sich um den Golden Skin Roll-On Caviar Eye Gel, ein etwas langer Name, aber mein neues Lieblingsprodukt. Als ich es ausgepackt hab, wusste ich erst nicht was ich damit anfangen soll, bis ich mir dann genaueres dazu durchgelesen hab. Das Augengel soll geschwollene Augenlider mindern, die Haut gefestigter, glatter, erholter und erfrischter aussehen lassen und ein Maximum an Feuchtigkeit spenden. Genau all das erfüllt es auch wirklich und man fühlt sich frisch und wie neugeboren ^^ Anwenden soll man das Produkt Morgens und/oder Abends oder je nach Bedarf. Ein einziger Minuspunkt ist der Preis, der bei 41,90€ / 15ml für mich sehr hoch ist, allerdings weiß ich nicht wie schnell das Augengel leer geht und hoffe dies auch nicht all zu schnell zu erfahren. Ansonsten kann ich es echt nur empfehlen.

être belle - Golden Skin Roll-On Caviar Eye Gel - ca. 27,93€ / 10ml - Originalprodukt 41,90€ / 15ml



Produkt Nummer 4
Das  4. Produkt ist der they're real tinted primer von Benefit. Da man von Benefit im Moment sowieso sehr viel hört, ist auch dies eine süße Idee. Allerdings muss ich gleich schon zu Anfang sagen, dass ich es etwas schade finde, das genau dieses Produkt im Januar auch schon in jeder Glossybox enthalten war. Da die Glossybox auch dazu dienen soll neue Produkte zu testen, denke ich sollte man nicht genau dasselbe Produkt innerhalb 4Monate wieder benutzen. Zum Produkt selber kann ich noch nicht so viel sagen, da ich es noch nicht getestet habe. Trotzdem habe ich bis jetzt nur Gutes gehört und denke auch daher, dass ich ihn empfehlen kann. Für mich etwas Schade ist, dass der Primer braun ist, da meine Wimpern wirklich dunkler sind.

Benefit - they're real Tinted Primer - 3g / 9,17€ - Originalprodukt 8,5g /26€





Produkt Nummer 5
Das letzte Produkt ist für mich ein weiteres Highlight, ein Lidschattenpinsel von Emité. Als ich den Pinsel ausgepackt habe, war ich echt extrem überrascht. Allein das Design des Pinsels sieht sehr hochwertig und edel aus, sogar das Haar sah gut aus. Es sieht nicht nur gut aus, das ultraweiche, japanische Ponyhaar ist auch genauso gut. Dieser Pinsel ist wirklich nicht mit einem Pinsel aus der Drogerie zu vergleichen, er lässt sich auch super auf der Haut auftragen. Fast schon zu schade zum benutzen, aber rumliegen soll er ja auch nicht.

Emité Make Up - E 114 - Eye Shadow Brush - Originalprodukt 30€


Nach dem testen, nachgucken und recherchieren zu den einzelnen Produkten, bin ich echt positiv von der Glossybox überrascht. Nicht nur das sie einen ungefähren Wert von 80€ hatte, sondern das mir die meisten Produkte echt zusagen und ich mich schon unglaublich sehr auf die nächste Glossybox freue, obwohl ich erst noch angezweifelt habe, sie weiter zu abonnieren. Ich kann sie also nur jedem empfehlen :)